Eisfläche von ganz unten fotografiert

Warum Handschuhe auf der Eisbahn Pflicht sein sollten

Handschuh auf dem Eis
Handschuh auf dem Eis

Immer wieder sehe ich, vor allem Kinder, ohne Handschuhe. Die Begründung ist, dass es nicht kalt genug sei. Doch der Schutz vor kalten Fingern ist nicht der entscheidende Grund, wieso auf jeder Eisbahn Handschuhe getragen werden sollen.

Am Anfang jeder Laufzeit ist das Eis schön glatt. Fällt man einmal hin, so rutscht man einfach auf dem Po weiter. Doch bereits nach wenigen Minuten schneiden die Kufen das Eis an. Es entstehen viele feine Risse im Eis und genau diese können äußerst scharf werden. Abschürfungen sind bei Stürzen keine Seltenheit.

Dazu kommt das Problem, dass Sie nie alleine auf der Eisfläche sind. Es kann passieren, dass andere den Sturz nicht sofort sehen oder schlichtweg nicht in der Lage sind rechtzeitig auszuweichen. Fährt dann jemand über den Finger, sind die Folgen oft tiefe Schnitte und Knochenbrüche. Vor allem Kinder sind gefährdet.

Das Tragen von Handschuhen schützt sicherlich nicht vor Quetschungen, sorgt aber dafür, dass die scharfe Kufe nicht die Haut verletzt. Im schlimmsten Fall ist dann nur ein Knochenbruch zu erwarten.

An dieser Stelle möchte ich einen Hinweis an die Lehrer und Erzieher geben:
Sorgt bitte dafür, dass die Kinder immer Handschuhe tragen, egal ob es kalt oder warm ist.