Immer wieder sehe ich Besucher, die den Unterschied zwischen einem Schlittschuh und einem Sportschuh nicht kennen. Ganz nach dem Motto „Hauptsache die Schnürsenkel schleifen nicht über das Eis“ betreten viele das Eis.

Doch genau hier ist der entscheidende Moment. Schnürt man die Schlittschuhe nicht richtig, so wird das Laufen zur Qual und kann zu Verletzungen am Fußgelenk nach sich ziehen.

Ein Schlittschuh muss immer fest geschnürt werden. Nur so bietet der Schuh genügend Stabilität und der Fuß kann nicht so leicht umknicken.
Doch auch abgesehen von der höheren Verletzungsgefahr lohnt es sich die Schlittschuhe fest zu schnüren. Durch eine feste Schnürung steht die Kufe richtig auf dem Eis und verhindert das Wegrutschen nach rechts und links, Sie können sich somit viel besser abstoßen.

Fazit: Durch die richtige Schnürung garantieren Sie sich mehr Spaß auf dem Eis und reduzieren das Verletzungsrisiko.