Bitte bringen Sie das ausgefüllte Dokument zur Kontaktverfolgung bei Ihrem Besuch mit!

Datenerhebung nach HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO

  1. Die Auflagen der jeweils geltenden „Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des
    Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg“ sind von allen Nutzern
    des öffentlichen Eislaufens zu beachten und umzusetzen.
  2. Die aktuellen Aushänge sowie Durchsagen in der Sportstätte sind zu beachten. Anweisungen des Eisbahnpersonals ist Folge zu leisten.
  3. Die Nutzer*innen des öffentlichen Eislauf-Angebotes haben folgende weitere Regeln zu beachten und umzusetzen:
    1. Personen mit Covid-19-Verdacht wie z. B. erhöhte Körpertemperatur und/oder Erkältungssymptomen dürfen die Anlage nicht betreten.
    2. Es ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.
    3. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist bis zum Betreten der Eisfläche verpflichtend.
    4. Die Erfassung der Kontaktdaten für eine eventuelle Nachverfolgung von Infektionsketten müssen abgefragt werden. Die Daten werden sicher aufbewahrt und nach 4 Wochen vernichtet
    5. Die Anzahl der Eisläufer*innen ist auf 100 Personen/Laufzeit begrenzt. Die Kunsteisbahn Stellingen ist nicht für den Publikumsverkehr (Zuschauer) geöffnet.
    6. Begleitpersonen (ohne Betreten der Eisfläche) sind nur bei Kita-, Hort- und Schulgruppen und bei Menschen mit Behinderung zulässig.
    7. Kinder, deren selbständige Teilnahme am öffentlichen Eislaufangebot ohne Begleitung nicht möglich ist, können durch max. eine Begleitperson je Kind betreut werden.Die Begleitperson ist zum Erwerb eines Besuchertickets verpflichtet.
    8. Tickets sind ausschließlich an der Kasse der Kunsteisbahn Stellingen, ab 30 Minuten vor Beginn der Eislaufzeit erhältlich.
    9. Für Gruppen (> 10 Personen) ist eine Reservierung im Vorfeld unter Angabe der Personenzahl sowie der jeweiligen Kontaktdaten zwingend erforderlich. Die Reservierungsanfrage ist an kunsteisbahn-stellingen@eimsbuettel.hamburg.de zu richten. Die Ticketausgabe erfolgt ausschließlich an den Gruppenleiter (z. B. Lehrer, Erzieher). Gruppen dürfen nur nach Aufforderung durch Personal der Kunsteisbahn Stellingen den Drehkreuzbereich passieren.
    10. Im Zugangsbereich gibt es die Möglichkeit der Händedesinfektion. Sanitäranlagen mit Flüssigseife sowie Einmalhandtüchern zur regelmäßigen Handhygiene stehen zur Verfügung. Die ausgewiesene maximale Personenzahl sowie der Mindestabstand sind in den Sanitärbereichen einzuhalten.
    11. Die Beschilderungen und Markierungen (z. B. Wegeführungen) an Kasse, Schlittschuhverleih, Anschnallbereich und am Zu- und Abgang zur Eisfläche sowie Durchsagen während der Eislaufzeit sind zu beachten.
    12. Der Zutritt zur Eisfläche erfolgt über die gekennzeichnete Bandentür. Zum Verlassen der Eisfläche ist die gekennzeichnete Bandentür zu nutzen. Der Aufenthalt in den Spieler- und Strafbänken ist nicht gestattet.
    13. Das Leihen von Schlittschuhen und Lauflernhilfen am Schlittschuhverleih/Kiosk ist möglich. Alle Mitarbeiter*innen des Verleihs tragen Handschuhe, die Leih-Materialien werden oberflächlich vor jedem Verleihvorgang desinfiziert. Nach Abgabe der Schlittschuhe erfolgt mehrfache Desinfektion des Innenschuhs. Es erfolgt keine mehrfache Ausgabe der Leih-Schlittschuhe innerhalb einer Eislaufzeit.
    14. Lauflernhilfen werden an den Kontaktflächen regelmäßig desinfiziert.
    15. Zuwiderhandlungen werden mit einem Objektverweis geahndet.
    16. Ansammlungen vor dem Kiosk sind unbedingt zu vermeiden.
    17. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist nicht gestattet.